Fuchsnackenhörnchen

Sommerzeit, Reisezeit! Da machen Nackenhörnchen fürs Flugzeug oder fürs Auto einfach Sinn. Den Schnitt könnt ihr übrigens hier runterladen.

Für unser Fuchsnackenhören werden erst alle Teile zugeschnitten. Schwanzspitze und Wangen werden auf den orangenen Stoff appliziert (z.B. mit engem Zick-Zackstich).

Nach dem Applizieren den Stoff Rechts auf Rechts aufeinander nähen, ein Loch zum Wenden lassen, und durch das Loch das Hörnchen drehen (Verstürzen).

Das Nackenhörnchen mit Watte füllen (oder mit Kirschkernen für ein Kirschkernkissen!).

Für die Ohren werden je ein weißes und ein oranges Ohr Rechts auf Rechts zusammengenäht und umgedreht. Die Ohren per Hand an das Hörnchen nähen (Siehe hierzu auch unseren Eintrag zum „Staffieren“).

Die Nase kann aufgestickt werden. Für die Augen können z.B. Perlen verwendet werden, Perlenpen, oder sie können auch gestickt werden.

 

tutorial nackenhörnchen

 

Als Stoff eignet sich gut unser Baumwollstoff, der kann auch für ein Kirschkernkissen verwendet werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.