Autor: Anna

Tutorial: Hosentaschen (Hüftpassentaschen) nähen

Wer sich an eine Hose wagt, wird auch Hosentaschen in diese einarbeiten wollen. In unseren Basics zeigen wir euch hier wie ihr Hosentaschen einnäht. Wir zeigen euch das anhand einer Probe, weil ein ganzes Kleidungsstück unübersichtlicher auf den Fotos aussieht. Wenn ihr einen Schnitt mit Taschen habt, dann sind sie dort im Schnitt eingezeichnet. Für…

Applikationen mit Filz

Applikationen für Gewebe haben wir euch hier schon gezeigt. Wenn man aber Filz oder ein anderes nicht ausfransendes Material benutzt, kann man Applikationen auch einfach feststeppen.   Die ersten Schritte sind genau wie beim Applizieren mit Gewebe. Die Stelle auf die man die Applikation aufbringt wird fixiert. Das Motiv wird spiegelverkehrt auf das Fliesofix aufgebracht.…

Paspelband selber machen

Paspeln sind schön um zwei verschiedenfarbige Stoffe voneinander abzuheben. Manchmal bekommt man aber nicht die Paspeln die man gern hätte – zum Beispiel wenn sie ein Muster haben, oder aus einem anderen Material sein sollen. Man kann sich Paspelband aber relativ einfach selber machen. Dazu braucht man Schrägband. Wie man dieses selber herstellen kann zeigen…

Quiltdecke für Babies nähen

Quiltdecken sind immer wieder beliebte Projekte in Nähkursen, denn sie werden gern zur Geburt eines Babies im Bekanntenkreis verschenkt und sind augenscheinlich ein gutes Anfängerprojekt. Das ist jedoch nur halbwahr, denn Quiltdecken haben im wahrsten Sinne des Wortes ein paar tückische Ecken. Für diese Decke von etwa 1x1m werden etwa 40cm jeder Stoffart des Oberstoffs…

Eine Schultüte selber nähen

Sommerzeit ist nicht nur Ferienzeit sondern auch Schulanfangszeit. Eine selbstgenähte Schultüte ist nicht nur einzigartig, sondern kann auch lange als Erinnerung aufbewahrt werden, wenn Pappschultüten dem feuchten Keller oder Dachboden zum Opfer fallen. Wir zeigen hier wie man ein Schultüte einfach selbernähen kann. Am besten eignen sich dazu Baumwollstoffe. Wir haben unseren Stoff mit Sternchen…

Einen einfachen Tellerrock nähen

Ein Teil für eure Basic-Sommercollection ist mit Sicherheit ein leichter Sommerrock. Wir zeigen euch, wie man einen einfachen Tellerrock näht, der für Anfänger gut geeignet ist. Für einen Tellerrock braucht ihr kein Schnittmuster. Wenn der Rock auf der Hüfte sitzen darf eignen sich Jersey und Viskose- so wie andere leichte Baumwollstoffe gut. Wenn ihr den…

Kostenloses Schnittmuster: ein einfaches Shirt nähen

Der Sommer kommt – oder ist schon da. Deshalb haben wir für euch einen einfachen, schnell genähten Schnitt für ein Shirt das nur aus zwei Teilen besteht. Unser Schnitt ist ein Mehrgrößenschnitt von den Größen 36 – 44. Am besten wird dazu ein Viskose-Jersey benutzt, also ein weich, fließend fallender Jersey. Unser Schnittmuster könnt ihr…

Französischen Nähte nähen

Offene Kanten im Kleidungsstück sind nie schön – so richtig gediegen sieht eine “Französische Naht” aus. Vorranging ist diese für sehr leichten, durchsichtigen Stoff geeignet (damit man außen keine hässliche Versäuberungsnaht sieht). Wir zeigen sie hier an einem leichten Baumwollstoff mit Muster, damit man den Unterschied zwischen Vorder- und Rückseite des Stoffs sieht.   Der…

Kostenloses Schnittmuster und Tutorial: Kuschelponcho

Passend zu Karneval wird es mal wieder kalt, deshalb gibt es nochmal einen winterlichen Eintrag! Wer sich abends auf sein Sofa kuscheln möchte oder im Büro leicht friert, kann sich schnell einen Kuschelponcho selber nähen. Dafür könnt ihr z.B. Fleece oder unseren Rentier-Stoff benutzen. Hier findet ihr einen Schnitt für den Ausschnitt und Beleg, sowie…

Kostenloses Schnittmuster und Tutorial: Baby Hose in Größe 56

Noch einmal herbstlich wird’s mit unserem Igel-Stoff für die Kleinen: eine Babyhose ist schnell genäht und mit dem passenden Stoff schick dazu. Ihr braucht einen schön dehnbaren Jersey und Bündchenstoff, und könnt hier unseren Schnitt kostenfrei downloaden. Die Hosenbeine werden zugeschnitten – wir machen es uns ganz einfach und haben nur zwei Teile in unserem…

Nahtzugabe

Was ist eine Nahtzugabe? Wieder mal ein ganz grundlegender Begriff in der Schneiderei. Um zwei Stoffstücke aneinander nähen zu können braucht der Stoff immer ein Stück Überstand. Normaler Schnittteile haben in der Regel eine Nahtzugabe von 1cm oder 1,5cm. Wenn man sich beim Sitz eines Kleidungsstücks nicht ganz sicher ist kann man aber auch mehr…

Tutorial: Loop Schal nähen

  So langsam ist Schal-Zeit! Dafür haben wir einen ganz einfachen Loop Schal für euch als Quickie. Beide Schnitteile werden einmal zugeschnitten – sie sind etwa 40cm breit und so lang das man sie entweder ein- oder zweimal um den Hals schlingen kann. Dann werden die Teile rechts auf rechts aufeinander gelegt und an den…

Was ist ein Stoffbruch?

  Unser heutiger Nählexikon-Begriff ist total basic, aber dafür unabdingbar! Denn der „Stoffbruch“ kommt eigentlich im jedem Schnittmuster mal vor. Wenn man einen Stoff kauft ist er meistens bereits einmal in der Mitte gefaltet. Dort wo der Stoff gefaltet ist, ist der Stoffbruch. Natürlich muss man,wenn man einen Stoffbruch braucht, nicht den vorgefalteten nehmen, man…

Was ist ein Beleg?

Ein Beleg ist typischer Weise ein Schnittteil das die Rückseite von etwas verdeckt oder dazu da ist mit Kanten verstürzt zu werden, sodass sie einen schönen Abschluss bilden. Dazu wird der Beleg rechts auf Rechts zu der Kante gelegt, zusammengenäht (ggf zurückgeschnitten) und dann umgedreht. Als Beleg bezeichnet man z.B. die Rückseiten von Krägen und…

Kostenloses Schnittmuster und Tutorial: Lesezeichen

Den Schnitt für das Lesezeichen kann hier runtergeladen werden.   Ein neues Quickie-Projekt das dazu auch noch total praktisch ist für die Bücherwürmer unter uns! Diese Lesezeichen gehen nicht schnell kaputt und beschädigen das Buch nicht. Jedes Schnitteil für das Lesezeichen wird zweimal ausgeschnitten.     Für die Vorderseite werden die beiden Teile an der…

5 Stoffe die immer gehen

Fahnentuch ist ein leinwandbindiger einfacher Baumwollstoff, der sich besonders gut für Anfängerprojekte eignet wie zB. Kissen oder Trockentücher. Als Viskose bezeichnet man eigentlich keinen direkten Stoff, sondern eine Faserart – nämlich Kunstfasern auf Cellulosebasis. Dennoch sind die meisten Stoffe die daraus hervorgehen sehr leicht, oft ein wenig Transparent und bestehen aus gecrepten (überdrehten) Garnen. Viskose…

Kräuseln und Rüschen

Unser Basic-Tipp heute: mal was ganz klassisches, nämlich Rüschen! Auch wenn man bei Rüschen immer sofort an Kommunionkleider denkt – die Technik des Kräuselns/Rüschens kommt an den verschiedensten Werkstücken vor, z.B. in Rockbünden, oder auch, man glaubt es kaum, an Armkugeln, selbst wenn es sich dabei nicht um Puffärmel handelt. Die Technik des Rüschens bezeichnet…

Was ist Einlage?

Manchmal braucht man an bestimmten Stellen mehr Festigkeit im Stoff – sei es um einen Reißverschluss einzunähen oder weil Nähte sonst leicht ausreißen können. Für solche Fälle gibt es die sogenannte “Einlage”. Es gibt verschiedene Einlagen die unterschiedlich funktionieren, aber am bekanntesten ist aufbügelbare Vlieseinlage. Dabei handelt es sich um Vlies verschiedener Dicken, auf deren…

Fuchsnackenhörnchen

Sommerzeit, Reisezeit! Da machen Nackenhörnchen fürs Flugzeug oder fürs Auto einfach Sinn. Den Schnitt könnt ihr übrigens hier runterladen. Für unser Fuchsnackenhören werden erst alle Teile zugeschnitten. Schwanzspitze und Wangen werden auf den orangenen Stoff appliziert (z.B. mit engem Zick-Zackstich). Nach dem Applizieren den Stoff Rechts auf Rechts aufeinander nähen, ein Loch zum Wenden lassen,…

Staffieren

Man kommt immer mal in die Situation das man eine Naht „unsichtbar“ annähen muss (oder das es einfach schöner aussieht wenn man es tut). Diesen Vorgang nennt man „Staffieren“ – man sieht also am Ende keine Naht mehr im Stoff. Beim Staffieren führt man die Nadel immer in der Falz zweier Stoffschichten entlang. So hat…

5 Nähfüße die ihr kennen solltet

Keine Nähmaschine ohne Nähfuß (Gut, es gibt ein paar Menschen die keinen Nähfuß nutzen wenn sie Freihand mit ihrer Maschine sticken, aber in der Regel werdet ihr wohl einen nutzen)! Wir haben ein paar Nähfüße zusammengestellt, die das Leben erleichtern, oder die man kennen sollte. 1. Der Knopflochfuß gehört normalerweise zum Standardzubehör einer Nähmaschine und…

Eine Tasche aus einem T-Shirt nähen

Heute gibts mal wieder einen Quickie, bei dem man auch noch seinen Kleiderschrank ausmisten kann! Aus T-Shirts kann man nämlich ganz einfach Taschen nähen. Nehmt euch einfach ein altes shirt, dreht es auf linke Seite und näht den unteren Teil zu. Jetzt noch Ärmel wegschneiden und den Ausschnitt vergrößern – fertig ist die Tasche! Eignet…

Was bedeutet “Verstürzen”?

Im Fachjargon stolpert man immer wieder über den Begriff “Verstürzen”. Was bedeutet Verstürzen genau? Der Begriff ist ein anderer Ausdruck für “Herumdrehen”. Wenn man Teile Rechts auf Rechts zusammennäht und nachher herumdreht, sodass die Rechte (schöne) Seite des Stoffs außen liegt, dann nennt man das Verstürzen. Am bildlichesten kann man sich das an einem Kissenbezug…

Beidseitig eingenähter Reißverschluss

Der beidseitig verdeckt Reißverschluss eignet sich sehr gut für alle Reißverschlüsse die in der hinteren Mitte eines Kleidungsstücks sitzen, z.b. bei Kleidern und Röcken. Als erstes wird die Länge des Reißverschlusses fixiert, also mit Einlage hinterbügelt. Für einen beidseitig verdeckten Reißverschluss näht man am besten zuerst eine Hilfsnaht über die gesamte Länge des Reißverschlusses. Dazu…

Was bedeutet “Absteppen”?

Den meisten Hobbyschneidern ist der Begriff “Absteppen” vermutlich schon einmal über den Weg gelaufen. Was bedeutet er aber? Ganz einfach: unsere normalen Nähmaschinen nähen eine Naht mit zwei Fäden: einem von oben (Oberfaden) und einem von unten (Unterfaden). Diese Fäden verschlingen sich in der Mitte vom Stoff wenn genäht wird. Eine ganz normale Naht gerade…