Staffieren

Man kommt immer mal in die Situation das man eine Naht „unsichtbar“ annähen muss (oder das es einfach schöner aussieht wenn man es tut). Diesen Vorgang nennt man „Staffieren“ – man sieht also am Ende keine Naht mehr im Stoff.

Beim Staffieren führt man die Nadel immer in der Falz zweier Stoffschichten entlang. So hat man nur sehr wenige Verbindungspunkte die kaum Sichtbar sind.

tutorial staffieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.