Versäubern

Zeit für Basiswissen! Wenn man ein Gewebe für seine Kleidungsstücke benutzt können die Kanten ausfransen. Das ist nicht nur unschön, bei einigen Stoffen kann das auch gefährlich für die Nähte werden. Deshalb “versäubert” man Nähte (altmodisch wird das auch manchmal ab- oder umketteln genannt).

Wer eine normale Haushaltsmaschine benutzt kann dafür einen nicht allzu langen Zickzackstich benutzen (oben).

In der professionellen Schneiderei wird dafür eine “Overlock”-Maschine benutzt (unten). Diese Maschinen nutzen drei oder mehr Fäden und können den Rand des Stoffs gleichzeitig abschneiden, sodass die Kanten schön gleichmäßig werden. Overlock-Maschinen können nur am Rand eines Stoffstücks nähen (man kann mit ihnen nichts absteppen). Ab 300 Euro muss man für eine Overlockmaschine einplanen – dafür sieht das Kleidungsstück professioneller aus, ist besser vor ausfransen geschützt und die Nähte sind außerdem gut für Sportkleidung geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.