Einen einfachen Bolero nähen

Das Wetter macht dem April gerade alle Ehre: da hat man ein paar wirklich sonnige Tage, dann wird es kalt, dann wieder warm, dann regnet es, und man weiß nie so genau was man anziehen soll. Ein lockerer Bolero wie der in unserem Tutorial ist da eine praktische Sache: einfach schnell übergeworfen wenn die Sonne mal wieder hinter einer Wolke verschwindet.

Hier könnt ihr den Schnitt für den Bolero herunterladen.

Ihr braucht etwa 60 cm Jersey und 40 cm Bündchenstoff.

 

 

  1. Schneidet den Stoff zu. Dazu muss er einmal im Bruch in der hinteren Mitte horizontal so wie vertikal liegen.
  2. Legt ihn rechts auf rechts und  näht die Ärmelnähte zu.
  3. Schlagt den Saum ein- oder zweimal ein und steppt ihn ab. Wenn ihr keine Bündchen haben möchtet könnt ihr die Ärmel ebenso einschlagen und absteppen.
  4. Wenn ihr Bündchen haben möchtet, schneidet euren Bündchenstoff zu: so breit wie den Umfang vom Ärmelloch (oder ein wenig schmaler) + Nahtzugabe, und doppelt so lang wie die Länge die ihr gern möchtet.
  5. Näht das Bündchen an der Seite zusammen.
  6. Faltet es nun in der Mitte zusammen, sodass die Nahtzugabe innen liegt und ihr oben einen Stoffbruch habt.
  7. Näht das Bündchen ans Ärmelloch – fertig ist der Bolero!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.